Umbau Hochwasserschutzanlage Neuer Altenwerder Hauptdeich Kattwyk, Hamburg

Im Rahmen der Planung der Neuen Bahnbrücke Kattwyk (NBK), die die Süderelbe auf der Nordseite der vorhandenen Kattwykbrücke kreuzt, müssen auch die Landseiten Ost und West angepasst werden. Auf der westlichen Landseite kreuzen die geplanten Gleise der Hafenbahn den vorhandenen Neuen Altenwerder Hauptdeich (NAHD), Teil der öffentlichen Hochwasserschutzanlagen der Freien und Hansestadt Hamburg. Das zur Verfügung stehende Baufeld wird begrenzt durch eine Sandspülfeldanlage Moorburg-Ellerholz mit Retentionsbecken. Daher muss die Deichlinie hier als HWS-Wand an den Verlauf der neuen Bahntrasse angepasst werden. Für die Verschwenkungen des Außendeichweges und der Deichverteidigungsstraße wurden Spund- und Winkelstützwände erforderlich, um auf geometrisch begrenztem Raum Geländesprünge realisieren zu können.

What do you think?

weitere referenzen