Kaimauer Petersenkai, Hamburg

Für die zukünftige Erschließung der östlichen HafenCity in Hamburg war die Kaimauer Petersenkai am Baakenhafen auf einer Länge von ca. 400 m zu sanieren. Die vorhandene alte Kaimauer wurde 1888 errichtet und 1937 für die Vertiefung des Hafenbeckens überbaut. Der vorhandene Altbestand war in einem ersten Schritt detalliert zu untersuchen sowie statisch zu analysieren. Unterhalb der neuen Baakenhafenbrücke West wurde aufgrund der geforderten hohen Lebensdauer von 100 Jahren eine neue Kaimauer (kombinierte Wand mit Rückverankerung und Stahlbetonholm) auf einer Länge von ca. 40 m eingebaut. In den nebenliegenden Kaimauerabschnitten wurde eine Sanierung des Bestandes (Sandsteinmauerwerk, Stahlbeton, Spundwand, Reibepfähle, Kaimauerausrüstung) durchgeführt sowie ergänzend eine neue Sickerschürze landseitig der Kaimauer eingebracht.

What do you think?

weitere referenzen