Großschiffsliegeplatz Emden

Zur Abfertigung steigender Umschlagszahlen wird in Emden ein neuer Großschiffsliegeplatz benötigt. Dieser ist als Lückenschluss zwischen zwei bestehenden Kaianlagen mit einer Kailänge von ca. 340 m geplant. Die Bemessungstiefe in der herzustellenden Liegewanne von NN-17,2 m und der von mächtigen Weichschichten gekennzeichnete Baugrund führen zu einer hochbeanspruchten Kaikonstruktion aus kombinierter Spundwand mit tiefgegründeter Abschirmplatte.Für die Errichtung des Großschiffsliegeplatzes sind umfangreiche Baggermaßnahmen sowie Aufspülarbeiten für die neue Terminalfläche durchzuführen. Eine neue landseitige Infrastruktur mit dem Umverlegen und dem Neubau von Spülrohrleitungen ist zu schaffen.

What do you think?

weitere referenzen