Erweiterung Bahnhofteil Imsumer Deich, Bremerhaven

Die bremischen Häfen verfügen über eine gut ausgebaute Schieneninfrastruktur mit einer Gleislänge von insgesamt 229 km. Mit ihren Bahnhöfen in Bremerhaven und Bremen bildet sie eine leistungsfähige Schnittstelle zwischen dem Hinterland und den Umschlagterminals. Die massive Zunahme des Bahnverkehrs in Bremerhaven führt zu einer hohen Auslastung der Eisenbahninfrastruktur. Um auch zukünftig eine leistungsfähige Infrastruktur anbieten zu können, wird die vorhandene Vorstellgruppe Imsumer Deich um 8 Gleise mit je 750 m Nutzlänge erweitert. Die neue Gruppe liegt parallel zur schon vorhandenen Vorstellgruppe Imsumer Deich. Sie ist mit Oberleitung, Weichenheizung, Gleisfeldbeleuchtung  und einer Bremsprobeanlage ausgestattet. Das vorhandene Stellwerk „Stf“ wird erweitert. Das Bauvorhaben wird von der Europäischen Union gefördert.

What do you think?

weitere referenzen