Elbbrückenzentrum West – Stützwand, Hamburg

Zur Weiterführung der südlichen Uferpromenade und zur Landgewinnung für die U4-Haltestelle an den Elbbrücken wurde eine 160 m lange Uferwand hergestellt und das von der Norderelbe abgetrennte Hafenbecken verfüllt. Um im Hinblick auf die bestehenden Widerlagergründungen der Elbbrücken eine möglichst schonende Einbringung der Uferwand zu gewährleisten, wurden die Tragbohlen der kombinierten Spundwand in verrohrte Bohrungen eingestellt und deren Fuß ausbetoniert, die Zwischenbohlen wurden eingepresst und gebohrte Mikropfähle als Rückverankerung hergestellt.
What do you think?

weitere referenzen